Neujahrsempfang des Freundeskreises Emsland

Der Freundeskreis Emsland e.V. hatte zum zehnten traditionellen Neujahrsempfang am 13. Januar in die Kantine des Landkreises Emsland geladen Der Geschäftsführer Alfred Hinrichs konnte zahlreiche Gäste wie auch Mitglieder begrüßen und stellte das Jahresthema „Alte Zöpfe abschneiden und Neues zulassen; spür die Angst und mach es trotzdem“ vor. Seit über 40 Jahren widmet sich der Freundeskreis Emsland alkoholkranken Menschen und hat vielen Suchtkranken und ihren Angehörigen in dieser Zeit beratend zur Seite gestanden. Auf diesen Lorbeeren will der Verein sich jedoch nicht ausruhen und die Selbsthilfe in seiner Vielfältigkeit nutzen,damit diese immer wieder gerne in Anspruch genommen wird. Hierbei ist es wichtig, den Anforderungen der Zeit gerecht zu werden und Wünsche und Bedürfnisse immer wieder zu aktualisieren. Hinrichs erscheint es wichtig, die Suchterkrankung ins positive Licht zu rücken und die guten Seiten dieser Erkrankung zu erkennen. Gleichzeitig bedankte er sich bei allen Einrichtungen, die den Freundeskreis in seiner Arbeit unterstützen für ihr Engagement.

Weiterlesen ...

Herbert Hakenholt von der Harener Gruppe nimmt am 1. bundesweiten Motorradtreffen der Freundeskreise teil

2016.09.   motorradtreffen.

Vom 02. Bis 04. September 2016 fand in Tabarz, Thüringen, das erste bundesweite Motorradtreffen
der Freundeskreise statt. Eingeladen hatten dazu Erich Ernstberger und Carsten Linge. Auch Herbert Hakenholt, Gruppe Haren aus dem Emsland, machte sich bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg .Gut 500 km musste er erstmal zurücklegen, um beim Hotel „Am Burgholz“ in Tabarz anzukommen. Dort wurde er freundlich in Empfang genommen und fühlte sich gleich heimisch in dem Bikerkreis. Nach einem guten Essen wurde die Tour für Samstag besprochen.

Weiterlesen ...

Mitgliederversammlung 2015 des Freundeskreises Emsland e. V.

Eine große Leistung für 40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit

In diesem Jahr kann der Freundeskreis Emsland e. V. für Suchtkrankenhilfe sei 40jährges Bestehen feiern. Darauf hat in der Mitgliederversammlung im Gemeindezentrum der evangelisch-lutherischen Gustav Adolf Kirchengemeinde Meppen Alfred Hinrichs hingewiesen. Es sei, so der Geschäftsführer, eine große Leistung, für so eine lange Zeit ehrenamtlich für suchtkranke Menschen da zu sein. Seit Beginn dabei ist Vorstandsmitglied Karin Plesse.

Leider habe der Freundeskreis im vierzigsten Jubiläumsjahr durch den Tod des Ehrenvorsitzenden Heinz Schwering, der nur wenige Wochen nach seiner Frau Erika verstarb, seinen Vater und Mitbegründer verloren. Mit der künftigen Entwicklung des Freundeskreises wollen sich die Verantwortlichen auf einer Klausurtagung im Juni in Haren befassen. Anlässlich des Jubiläums soll im Herbst eine besondere Veranstaltung im Kassehof angeboten werden.

Weiterlesen ...