Neujahrsempfang des Freundeskreises Emsland

Der Freundeskreis Emsland e.V. hatte zum zehnten traditionellen Neujahrsempfang am 13. Januar in die Kantine des Landkreises Emsland geladen Der Geschäftsführer Alfred Hinrichs konnte zahlreiche Gäste wie auch Mitglieder begrüßen und stellte das Jahresthema „Alte Zöpfe abschneiden und Neues zulassen; spür die Angst und mach es trotzdem“ vor. Seit über 40 Jahren widmet sich der Freundeskreis Emsland alkoholkranken Menschen und hat vielen Suchtkranken und ihren Angehörigen in dieser Zeit beratend zur Seite gestanden. Auf diesen Lorbeeren will der Verein sich jedoch nicht ausruhen und die Selbsthilfe in seiner Vielfältigkeit nutzen,damit diese immer wieder gerne in Anspruch genommen wird. Hierbei ist es wichtig, den Anforderungen der Zeit gerecht zu werden und Wünsche und Bedürfnisse immer wieder zu aktualisieren. Hinrichs erscheint es wichtig, die Suchterkrankung ins positive Licht zu rücken und die guten Seiten dieser Erkrankung zu erkennen. Gleichzeitig bedankte er sich bei allen Einrichtungen, die den Freundeskreis in seiner Arbeit unterstützen für ihr Engagement.
Nur so ist diese ehrenamtliche Hilfe zu leisten. Alle Gastredner zollten dem Freundeskreis Emsland für seine geleistete Arbeit ihre Anerkennung und wünschen sich, dass diese in den nächsten Jahren so erfolgreich fortgesetzt werden kann.
Alfred Hinrichs
Neujahrsempfang FK EL 2017.